Massage


Wichtiges über meine Massage:
  • Behandlungen werden immer individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt
  • Keine Streicheleinheiten
  • Keine unnötigen Schmerzen
  • Ursachen stehen im Vordergrund, nicht die Symptome
  • Es werden ausschließlich biologische Öle verwendet.
Besuchen Sie auch unsere Plattform für Sportler_innen im Netz!

Hier geht’s zur Sportmassage.Wien.

Welche Massage können Sie bei buchen?

Wie oben erwähnt, wird jede Massage auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Folgenden Techniken kommen dabei in Kombination zum Einsatz: Klassische-, Sport-, Fussreflexzonen-, Faszien- (Bindegewebe- Massage), Entgiftungs-, Thai-, Akupressur bzw. Triggerpunkt- Massage. Falls Sie gerne nur eine bestimme Technik buchen möchten, ist das natürlich möglich.

Wie oft sollten Sie eine Massage in Anspruch nehmen?

Wieso oft existiert kein genaue Regel, jedoch zeigt die Erfahrung, dass bei akuten Problemen zumeist 1-3 Behandlungen ausreichen. Bei chronischen Beschwerden ist es empfehlenswert, zuerst ein paar Behandlungen in Anspruch zu nehmen und dann beispielsweise 1 bis 2 mal im Monat zu kommen. Optimal ist es, vorsorglich Behandlungen in Anspruch zu nehmen, um in Stressphasen belastbar und schmerzfrei zu bleiben.

Warum Massage die Vitalität steigert:

Der menschliche Organismus ist ein Wunderwerk der Natur. Ein Meister der Anpassung, der stets bestrebt ist, sein inneres Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Unsere persönliche Geschichte, unseren Lebensstil und unsere Gewohnheiten bringt er durch individuelle Muster in Haltung und Bewegung zum Ausdruck. Als Reaktion auf falsche Haltungen und Verletzungen bildet er intelligente Kompensationsmuster aus, damit er dennoch optimal funktionieren kann. Funktionelle Muskelverkürzungen oder Veränderungen in der nervalen Ansteuerung von Sehen sind nur zwei Mechanismen, die der Körper verwendet, um Kräfte in seinem Inneren anders zu verteilen. Obwohl der Organismus über eine hohe Regenerationskraft verfügt, freut er sich über Hilfe von außen, insbesondere bei geringerer oder andauernder, einseitiger Belastung. Durch gezielte Massage, Dehnungen und Gelenksmobilisationen wird der Körper angeregt, unökonomische Muster los zu lassen und gehaltene Energiepotenziale frei zu geben. Zum besseren Verständnis: Damit muskuläre Spannung im Körper erzeugen werden kann, wird Energie benötigt. Je mehr Spannung erzeugt werden muss, umso mehr der insgesamt zur Verfügung stehenden Energie muss dafür aufgewendet werden. Regt man durch Massage die Muskulatur an, sich zu entspannen, so steht dem System wieder Energie zur Verfügung. Die Freisetzung dieser Energie führt dazu, dass die Regenerationskraft steigt und die Müdigkeit sinkt. Außerdem steht wieder jede Menge Kraft zur Verfügung, um die Anforderungen des Lebens mit Leichtigkeit zu meistern.